evlks  Kontakt  Impressum  Startseite
 Sitemap
DruckvorschauDrucken
 
Bitte beachten! – Neue Kontaktdaten ab 1.8.2016
Telefon: 0351 8124-340
Fax: 0351 8124-341
E-Mail: gawis@gaw-sachsen.de
Schulanfängergottesdienst 2016
Das Material steht zum Download bereit.
mehr...
Christliche Begegnungstage in Budapest
Vom 7.-10.7.2016 treffen sich evangelische Christen aus Mittel- und Osteuropa.
mehr...
Leitprojekte 2016
Der Kirchturm in Nagybörszöny muss gesichert werden.
mehr...
 Gustav-Adolf-Werk in Sachsen e.V.

Bulgarien: Kleiderläden in Veliko Tarnovo

 

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Kleiderstiftung Helmstedt finden regelmäßig Kleidersammlungen in Sachsen statt, die den Kleiderläden der „Arche“ in Veliko Tarnovo/Bulgarien zugutekommen.

Veliko Tarnovo
Stadtansicht Veliko Tarnovo

Das GAWiS führt in Sachsen mit Hilfe von Kirchgemeinden und sehr engagierten ehrenamtlichen Helfern und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kleiderstiftung Helmstedt eine Sammlung von sehr gut erhaltenen, modischen gebrauchten Textilien durch. Die Deutsche Kleiderstiftung sortiert diese und stellt für die Kleiderläden eine Lieferung von verkaufsfähigen Textilien zusammen. Eine bulgarische Spedition bringt sie nach Veliko Tarnovo, wo sie in den Kleiderläden der „Arche“ verkauft werden.

 


Veliko Tarnovo
Der große Laden in Veliko Tarnovo
Veliko Tarnovo
Lager mit Laden in Veliko Tarnovo

Warum wird verkauft und nicht verschenkt? - Weil das Einkaufen auch armen Menschen ein Stück Würde bewahrt, keine Almosenempfänger zu sein. Die Preise der einzelnen Artikel liegen bei umgerechnet ca. 0,25 bis 12,00 Euro. Sie sind bewusst günstig gestaltet, um gerade auch wirtschaftlich weniger gut gestellten Menschen attraktive Waren anbieten zu können. Die große Nachfrage zeigt, wie viele Bulgaren sich gern gut und modisch kleiden möchten, sich neue Kleidung aber nicht leisten können.

Veliko Tarnovo
Der große Laden innen

Die Firma „ARCHE“ der Gemeinde in Veliko Tarnovo nimmt die Spenden immer wieder dankbar an. Pfarrer Dimitär Mitev und seine Ehefrau Dora organisieren und verantworten das Projekt auf bulgarischer Seite. Es werden damit mehrere sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen.


Interessenten an der Kleidersammlung bitten wir, sich mit der Geschäftstelle in Verbindung zu setzen.
Wir geben gern die erforderlichen Informationen zum Inhalt und zum Ablauf der Sammlung.

Wir suchen dringend Gemeinden als neue Beteiligte! Wir kommen auch gern mit Bild- und Informationsmaterial zu Ihnen, wenn Sie Interesse haben.